Übermäßiges Schwitzen / Hyperhidrose wirksam stoppen

Headerbild Hyperhidrose

 

Unkontrolliertes vermehrtes Schwitzen kann eine wahre Plage sein: Ständig sind die Hemden nass und es entsteht ein unangenehmes Gefühl auf der Haut. Man schämt sich für das Aussehen und traut sich eine ganze Reihe von Kleidungsstücken nicht mehr anzuziehen. Aber nicht nur im Achselbereich kann es eine unnatürlich vermehrte Schweißabsonderung geben, sondern auch an den Händen und den Füßen. Man kann der Hyperhidrose auch nicht mit gesteigerter Körperhygiene entgegenwirken, sodass die betroffenen Personen stark in ihrem sozialen Leben und Arbeitsumfeld beeinträchtigt sind.

 

Behandlungsmethoden

Die Hyperhidrose kann auf verschiedenste Arten behandelt werden. Einerseits gibt es spezielle Cremen, die auf die betroffenen Areale aufgetragen werden können. Diese helfen jedoch nur minimal bei sehr mild ausgeprägten Formen.

Gut bewährt hat sich die Injektion von Botolinumtoxin A, sowohl unter den Achseln als auch an Händen und Füßen. Das Medikament lässt die Schweißdrüsen erschlaffen und verhindert somit, dass zu viel Schweiß produziert und abgesondert wird.

Eine exzellente Alternative stellt die Absaugung der Schweißdrüsen dar. In unserer Klinik wird von unseren Fachärzten eine von Dr. Arco spezielle Technik entwickelt, um sowohl Sicherheit und Effektivität dieser Methode zu erhöhen.

Denn wie immer stehen in der Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie Ihre Sicherheit und Gesundheit an erster Stelle!
 

Dr. Gunter Arco

Dr. Gunter Arco berät Sie in diesem Thema gerne persönlich.

Vereinbaren Sie Ihren Termin gleich per Telefon unter +43 316 83 57 57

 

Das Wichtigste in Kürze

Behandlung:Die Behandlung mit Botolinumtoxin-A wird ambulant durchgeführt. Die Absaugung der Schweißdrüsen entweder ambulant oder mit einer Nacht in der Privatklinik Leech (8010 Graz, Hugo-Wolf-Gasse 2-4).
Narkose:Vor der Injektion des Botolinumtoxin-A wird die Hautoberfläche mit einer betäubenden Creme vorbehandelt. Die Absaugung erfolgt in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf und auf Wunsch auch in Vollnarkose.
Nachsorge:Kontrolluntersuchung nach 14 Tagen bei der Injektionsbehandlung. Bei der Absaugung Tragen eines Druckverbandes für ca. 3 Tage. Die Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden. Es finden regelmäßige Kontrolluntersuchungen statt.
Heilung:Sie sind bereits nach 2 Tagen wieder voll einsatzfähig.
Kosten:Die Kosten für Operationen richten sich nach der Art des Eingriffes und Ihren individuellen Wünschen. Im Rahmen des persönlichen Beratungsgespräches erhalten Sie einen detaillierten Kostenvoranschlag für Ihre gewünschte Behandlung.

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen:

 

Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter +43 316 83 57 57

 

Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Telefon +43 316 83 57 57
Name *

E-Mail *

Telefon *

Behandlung

Ihre Nachricht

 Ich wünsche einen Rückruf

 

Kontaktformular

Telefon +43 316 83 57 57
Name *

E-Mail *

Telefon *

Behandlung

Ihre Nachricht

 Ich wünsche einen Rückruf