Achtung Trägerinnen von PIP

Achtung Trägerinnen von PIP

24 Jul 2012

Das deutsche Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat in einer Presseausendung vom 06.01.12 empfohlen, dass Implantate der kriminellen und mittlerweile in Konkurs befindlichen französischen Firma Poly Implant Prothesis (PIP) aus Sicherheitsgründen gegen andere Implantate ausgetauscht werde sollten.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen