Bruststraffung mit Implantat

Die Bruststraffung mit Implantat

Sie haben erschlaffte Brüste und interessieren sich für eine Bruststraffung mit Implantaten? Sie sind auf der Suche nach einem Experten, welcher sich darauf bereits viele Jahre spezialisiert hat? Dann sind Sie bei Dr. Gunther Arco genau richtig.

Ihre Vorteile:
  • Narbensparende und sanfte Technik
  • Hochwertigste Implantate mit europäischer Zulassung
  • Durch die submuskuläre Implantatslage wird einer erneuten Erschlaffung vorgebeugt.

    Dr.-med.-Gunther-ArcoDr. Gunther Arco berät Sie zu diesem Thema gerne persönlich. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin gleich per E-Mail oder Telefon. Wir freuen uns auf Sie.









    Operation zur Bruststraffung mit Implantat

    Wichtige Fakten zur Bruststraffung mit Implantat auf einen Blick

    OP-Dauer 2 bis 4 Stunden
    Betäubung Vollnarkose
    Klinikaufenthalt ambulant oder bis 1 Nacht
    Nachbehandlung Sport-BH und Brustgurt für ca. 6 Wochen
    Entfernung der Fäden Selbstauflösend nach ca. 14 Tagen
    Gesellschaftsfähig nach 2 bis 3 Tagen

    Das sagen unsere Patienten zur Bruststraffung mit Implantat

    Erfahrungsbericht Bruststraffung mit ImplantatHatte vor einigen Jahren bei Dr. Arco eine Bruststraffung mit Implantaten. Es war die beste Entscheidung, dass ich mich von Dr. Arco operieren habe lassen. Alles einfach Top !!!

    Hier finden Sie weitere Erfahrungsberichte zu Dr. Arco

    Vorher-Nachher-Bilder

    Ihr Spezialist

    Dr. Gunter Arco

    DocFinder

    Für Ihre Sicherheit
    • Spezialist mit über 10 Jahren Erfahrung
    • Top ausgebildetes medizinisches Personal
    • Stetige Aus- und Weiterbildungen
    Bewertungen

    Ihr Weg zu einem
    neuen Lebensgefühl

    Kontaktieren Sie uns!
    Dr. Arco – Aesthetik Klinik
    Brauquartier 7/ 1. Stock Tür 10
    8055 Graz
    Tel: +43 316835757
    Fax: +43 31683575757

    E-Mail: office@arco-vital.at

    Beratung auch in Wien möglich!

    Ordination Dr. Arco, Wien
    Ärztezentrum Med-6 Rahlgasse
    Rahlgasse 1/12
    1060 Wien
    Tel: +43 1 377 8357

    Bewerten Sie uns

    Erfahrungen & Bewertungen zu Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie
    Wir auf Instagram

    Dr. Arco - Instagram
    Wir auf Facebook

    Dr. Arco - Facebook

    Was ist der Grund für eine Bruststraffung mit Implantat?

    Viele Frauen fühlen sich durch ihre erschlaffte Brust nicht mehr attraktiv und nicht mehr wohl in ihrem Körper.

    Die Ursachen für eine nicht mehr wohlgeformte und straffe Brust sind ganz unterschiedlich. Zunehmendes Alter, Schwangerschaften und Stillzeit oder auch Veranlagung führen zu Erschlaffung des Brustbindegewebes.

    Wann ist die Bruststraffung mit Implantat sinnvoll?

    Grundsätzlich ist die Durchführung einer Bruststraffung mit Implantat für jede Frau empfehlenswert, wenn die Brust durch Veranlagung vorzeitig oder nach einer Schwangerschaft, Stillzeit oder aufgrund des zunehmenden Alters deutlich erschlafft ist.

    Je nach Umfang der durchzuführenden Straffungs-OP kann Volumen verlorengehen. Durch die Formunterstützung mit Implantat kann das Brustvolumen wiederhergestellt werden.

    Auch mit Eigenfett kann die Vergrößerung des Brustvolumens vorgenommen werden.

    Wie wird die Operation durchgeführt?

    Moderne, sanfte Operationstechniken mit optimalem Ergebnis

    Die moderne ästhetische Chirurgie bietet zwei grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten zur Durchführung einer Straffung der Brust mit Formunterstützung: die Augmentationsmastopexie und die Reduction Augmentation. Bei der Auswahl des Operationsverfahrens bilden die vorhandene Brustform und der Grad der Gewebeerschlaffung wichtige Kriterien.

    In unserer Klinik legen Dr. Arco und sein Ärzteteam bei der Auswahl der Technik besonderen Wert auf eine narbensparende Operationsmethode sowie effektiver Nachhaltigkeit des OP-Ergebnisses.

    Dr. Arco wählt bei der Bruststraffung mit Implantaten aus zwei verschiedenen Varianten: entweder über einen Schnitt um den Warzenhof oder zusätzlich über eine vertikale Schnittführung. Ihre Ausgangssituation und das gewünschte Ergebnis nehmen Einfluss auf die Wahl der Operationsmethode, welche mit Ihnen ausführlich besprochen wird.

    Bei einer Straffung der Brust mit Implantaten wird überschüssiges Gewebe und Hautüberschuss entfernt, zusätzlich wird durch die spezielle Operationstechnik das verbleibende Brustgewebe fixiert, um eine dauerhafte Stabilisierung erzielen zu können. Die Position und Größe des Warzenhofes können bei Bedarf ebenso neu bestimmt werden.

    Um verlorengegangenes Volumen zurückzugeben, oder die Brustform zu modellieren, kommen Implantate zum Einsatz.

    Über dieselbe Schnittführung wird das Implantat unter den Brustmuskel gesetzt, ohne diesen nachhaltig zu schädigen. Der große Vorteil dieser Methode ist, dass das Gewicht des Implantats nicht von der Brust selbst gehalten wird, sondern vom Brustmuskel.

    Somit kann ein sehr langfristiges Ergebnis erzielt werden.

    In einem persönlichen Beratungsgespräch erklärt Ihnen Dr. Arco ausführlich die Unterschiede.

    In unserer Klinik garantieren wir nicht nur bei der Operationsmethode höchste Qualität, sondern auch bei den Implantaten. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Brustimplantate mit europäischer Zulassung. Die Implantate sind auslaufsicher und der Hersteller gewährt eine lebenslange Garantie seiner Produkte.

    Reale Simulation mit dem VECTRA® 3D-Scanner

    Brust Untersuchung

    Mit unserem VECTRA® 3D-Scanner bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bereits während der Beratung eine Vorstellung des möglichen OP-Ergebnisses zu verschaffen.

    Durch fotorealistische Visualisierung kann Ihre Mammaaugmentation individuell geplant werden.

    Das Wichtigste zu einer Bruststraffung mit Implantaten in Kürze

    Behandlung: Die OP wird ambulant oder mit 1 Nacht in der Privatklinik Leech (8010 Graz, Hugo-Wolf-Gasse 2-4) durchgeführt.
    Narkose: Vollnarkose
    Nachsorge: Tragen eines speziellen Kompressions-BHs und Brustgurts für ca. 6 Wochen. Die Nähte sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden. Es finden regelmäßige Kontrolluntersuchungen statt.
    Heilung: Einfache, sitzende Tätigkeiten sind bereits nach 3 Tagen wieder möglich. Körperliche Arbeit sollte frühestens nach 2 Wochen wieder durchgeführt werden. 6 Wochen nach der OP können Sie wieder uneingeschränkt Sport ausüben.
    Kosten: Die Kosten für die Operation richten sich nach der Art des Eingriffes und Ihren individuellen Wünschen. Im Rahmen des persönlichen Beratungsgespräches erhalten Sie einen detaillierten Kostenvoranschlag für Ihre gewünschte Behandlung.

      Dr.-med.-Gunther-ArcoDr. Gunther Arco berät Sie zu diesem Thema gerne persönlich. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin gleich per E-Mail oder Telefon. Wir freuen uns auf Sie.









      Implantate

      Was sollten Sie vor der Bruststraffung mit Implantaten beachten?

      Vor der OP sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht rauchen und auch auf die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten verzichten. Falls Sie Medikamente zu sich nehmen müssen, sollten Sie diese in unserem gemeinsamen Beratungsgespräch unbedingt erwähnen.

      Was sollten Sie nach der OP  beachten?

      Nach der OP ist es sehr wichtig, dass Sie Ihrem Körper ausgiebig Ruhe gönnen. Warum? Das Einheilen der Implantate an den vorgesehenen Stellen ist sehr wichtig. Bei zu viel körperlicher Betätigung können sich die Implantate verschieben. Achten Sie darauf, dass Sie, wie vom Arzt vorgeschrieben, das Tragen des Spezial-BH’s mit dem Gürtel 6 Wochen Tag und Nacht einhalten. Die Heilungsphase ist sehr sensibel und kann das während der OP erzielte Resultat beeinträchtigen.

      Bitte schlafen Sie in den ersten 6 Wochen nach dem Eingriff auf dem Rücken, jeder Druck von der Seite, oben oder unten ist in jedem Fall zu vermeiden.

      Verzichten Sie für 6 Wochen nach der OP auf körperlich schwere Arbeiten. Auch Hausarbeit und das Tragen von schweren Gegenständen über 5 kg sollten in den ersten 2-4 Wochen vermieden werden.

      Bruststraffung mit Implantat - Dr. Arco

      Die wichtigsten Fragen zu einer Bruststraffung mit Implantaten auf einen Blick

      Welche OP-Methoden werden eingesetzt?
      Schnitt um den Warzenhof

      Durch einen feinen Schnitt um den Warzenhof herum wird die überschüssige Haut entfernt. Wenn gewünscht oder wenn nötig, kann die Position des Warzenhofes ebenso neu festgelegt werden. Über den gleichen Schnitt wird das Implantat über den Brustwarzenhof unter den Brustmuskel eingesetzt, ohne ihn dabei nachhaltig zu schädigen.

      Ihr Vorteil bei dieser Methode liegt darin, dass das geringe Gewicht des Implantates nicht von der Brust gehalten werden muss, sondern vom Brustmuskel. Dies ermöglicht ein nachhaltiges und langfristiges Ergebnis. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt eine Nachstraffung notwendig oder gewünscht sein, kann diese sehr leicht in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

      Vertikale Schnittführung

      Zusätzlich zum Schnitt um den Warzenhof, wird ein feiner Schnitt vertikal nach unten gesetzt. Jedoch ohne Schnitt in der Unterbrustfalte. Auf den unschönen „T-Schnitt“ kann dank dieser innovativen Methode verzichtet werden. Mit dieser Operationstechnik wird das nach unten durchgesackte Brustgewebe entfernt und die Brustwarze nach oben versetzt. Über dieselbe Öffnung wird der Brustmuskel vorsichtig entlang der Muskelfaser aufgetrennt und das Implantat unterhalb des Muskels eingebracht, sodass der Brustmuskel nicht nachhaltig geschädigt wird.
      Auch bei dieser Methode besteht der große Vorteil darin, dass nicht das Gewicht des Implantates von der Brust gehalten werden muss, sondern vom Brustmuskel. Auch bei dieser Operationsmethode möchten wir natürlich ein langfristiges Ergebnis erzielen.

      Wie lang dauert die Operation?
      Eine Straffung des Busens mittels einem Brustimplantat dauert je nach Art und Technik der OP zwischen 2 –3 Stunden.
      Wie lang hat man nach dem Eingriff Schmerzen?
      Nach der Operation zur Straffung Ihres Busens haben Sie je nach Typ leichte bis mittelstarke Schmerzen für ca. 5 – 7 Tage. Dank unserer guten Schmerztherapie lassen sich die Schmerzen gut regulieren.
      Ab wann kann man wieder Sport treiben?
      Sie können leichte sportliche Tätigkeiten nach ca. 6 Wochen wieder aufnehmen. Auf Powerplate, Kickboxen und andere harte Trainingsvarianten sollten Sie für ca. 3 Monate verzichten.
      Ab wann ist man wieder arbeitsfähig?
      In der Regel können Sie nach ca. 1 Woche wieder arbeiten. Sollten Sie eine körperliche schwere Arbeit verrichten, wäre die Umstellung auf eine leichtere Tätigkeit innerhalb Ihres Betriebes von Vorteil. 

      Umgebungsinfos: Voitsberg (43,8km Entfernung), Leibnitz (45,2km Entfernung), Deutschlandsberg (45,3km Entfernung), Hartberg (74km Entfernung), Weiz (42km Entfernung), Leoben (61,3km Entfernung), Bruck (54,8km Entfernung), Feldbach (52,3km Entfernung), Köflach (50,1km Entfernung), Judenburg (89,8km Entfernung), Knittelfeld (71,8km Entfernung), Liezen (119km Entfernung)